Cocktails

Mocktails #6: Toxic Garden

IMG_7036
Ein weiterer Cocktail aus der Feder von Klaus St. Rainer: Der Toxic Garden

Und hier gibt es dann auch endlich mal wieder Everybody’s Darling: Holunderblütensirup. Der war (und ist es immernoch) so beliebt, dass er in gewissen Kreisen auch als „Ketchup der Bar“ bekannt ist 😀
Mittlerweile kommt er zumindest nicht mehr überall rein. Hier schon, und das ist auch gut so. Weiterlesen

Standard
Cocktails

Mocktails #5: Bitterman’s Friend

IMG_7019

Weiter geht’s mit der Mocktail Reihe. Heute habe ich den Bitterman’s Friend von Klaus St. Rainer (Goldene Bar, München) für euch dabei.

Der Name ist Programm: Man sollte schon ein Freund von Bitterlikören sein. Campari-Soda Trinker, der ist was für euch!
In die (leicht) bittere Ecke hatten wir uns ja mit den Tee basierten Cocktails (links) schon gewagt, hier gehen wir eine Stufe weiter und verwenden Monin Bitter Sirup (aka Campari ohne Alkohol). Weiterlesen

Standard
Cocktails

Mocktails #2: Lavender Honeysuckle Fizz

IMG_7047

Wie auch im Mocktail #1, der Elderflower Lemonade, haben wir hier einen Sour. Also ich mir die Zutaten dazu angeguckt habe, hats bei mir geklingelt: Das kennst du doch?! Airmail Cocktail!
Rum, Champagner, Honig, Limette!
Von einer alkoholfreien Variante des Airmail-Cocktails möchte ich hier aber nicht sprechen, dass Geschmacksprofil geht aber definitiv in eine ähnliche Richtung.

Der Mocktail ist erfrischend, ich würde ihn aber nicht als „klassischen“ Sommerdrink kategorisieren wollen. Allerdings eher aus psychologischen Gründen: Honig & Lavendel sind für mich eher typische Winter Aromen. Lavendel gibt es in der Regel als Tee und Honig ist ein passendes Süßmittel dazu. Tee trinke ich zumindest nur im Winter. Vielleicht daher die Assoziation.

Weiterlesen

Standard
Cocktails

Quick-Mix #6: Pimms Cup

IMG_4936

Korrekt müsste der Cocktail eigentlich Pimms Cup No. 1 Cocktail heißen. Aber Pimms Cup hat sich eingebürgert. Ist auch einfacher so zu bestellen 🙂
Die No. 1 im Namen kommt daher, dass Pimms eigentlich eine ganze Reihe von Likören herstellt bzw. hergestellt hat. Die Basisspirituose unterscheidet sich dabei. Es gibt 6 Varianten, zum Beispiel mit Wodka (No. 6), Rum (No. 4), Scotch (No. 2).

Die bekannteste Version ist aber die No. 1 und die basiert auf Gin & einer geheimen (wuhuhuhu) Gewürzmischung. Weiterlesen

Standard
Rezepte

Quinoa Tabouleh

Quinoa_Tabouleh_2

Quinowas? So zumindest meine Reaktion als ich zum ersten mal davon gehört habe. Und Lebensmittel die ich nicht kenne wecken per se schon mal mein Interesse.
Laut Wiki ist Quinoa auch als Inkareis oder Andenhirse bekannt…hmm…joar, warum eigentlich nicht? Also direkt mal in den Drogeriemarkt mit den zwei Buchstaben marschiert, eine Packung gekauft und gekocht.
Hat mir leider gar nicht so gut geschmeckt wie erhofft. Irgendwie fad. Im Küchenschrank hat die Packung seitdem ihr Dasein gefristet.

Zumindest bis zu diesem Wochenende, wo der Grill mal wieder für ein seliges Lächeln im Gesicht und einen straffen Gürtel sorgen sollte. Und zum grillen kommt bei mir (fast) immer ein Tabouleh Salat auf den Tisch.
Dummerweise war natürlich just in diesem Moment kein Couscous mehr im Haus und die Schmach eines dritten Besuchs im Supermarkt (wers nicht im Kopf hat, brauchts bekanntlich in den Beinen) wollte ich mir nicht geben. Ich hab sowieso schon das Gefühl die Kassierer kennen mich beim Vornamen…

Weiterlesen

Standard
Cocktails

Mint Julep

Mint Julep

Mint Julep – ich nenn ihn mit einem Augenzwinkern auch den „Mojito für Männer“

Kaum ein Cocktail versetzt mich beim Genuß gedanklich mehr in einen Schaukelstuhl auf eine schattige Veranda eines US Südstaaten-Herrenhauses wie der Mint Julep.
Was kann es schöneres geben als bei 35°C genüßlich einen eiskalten Cocktail zu schlürfen und die Seele baumeln zu lassen?

Weiterlesen

Standard