Hauptgericht, Rezepte

Spargel aus der Pfanne | Kartoffeln | Flank-Steak sous-vide | grüne Sauce

Grill oder Küche? Das ist hier nicht die Frage. Denn wo ihr dieses Gericht zubereitet, ist ganz euch überlassen. Hauptsache bei euch steht bald gegrillter oder gebratener grüner Spargel, leckere Kartoffeln, schöne Tranchen vom Flank-Steak und grüne Sauce auf dem Tisch.
Wie gesagt: wer bereits angegrillt (oder nie abgegrillt!) hat, der kann auch alles auf dem Grill zubereiten. Die Kartoffeln dazu einfach gründlich waschen, in Alu-Folie verpacken und indirekt grillen. Steak und Spargel werden direkt gegrillt. Ihr wisst, wie dass geht…
Wie ihr alles auch in der Küche kocht, steht unten.

Tipps + Tricks

Getrickst wird hier nicht, aber ich habe einen ersten Tipp für euch: Falls ihr die grüne Sauce mit dem Pürierstab zubereitet, dann mixt die Kräuter nur mit 1-2 EL der sauren Sahne und rührt dann erst den Rest unter. Mixt ihr gleich mit der ganzen sauren Sahne, wird die Sauce zu flüssig. Das liegt daran, dass beim Mixen die Struktur der Sahne zerstört wird.
Tipp #2: Wer nicht alle der sieben klassischen Kräuter bekommt, der nimmt das was bekommen kann und ersetzt den Rest durch eine TK Kräuter Mischung. „Gartenkräuter“, „8 Kräuter Mischung“ und was es da alles gibt.

Reihenfolge der Zubereitung

Ganz easy: Wasserbad vorheizen und das Steak hineingeben. Während das Steak gart, die Kartoffeln aufsetzen. Beides ist in ca. 30-45 Minuten fertig. Das kommt natürlich auf die Größe der Kartoffeln an. Dem Steak schaden ein paar Minuten mehr oder weniger im Wasserbad nicht.
Zwischenzeitlich könnt ihr die grüne Sauce zubereiten und im Kühlschrank zwischenparken.
Kurz bevor die Kartoffeln gar sind, dass Fleisch auspacken und scharf in einer Pfanne anbraten. Zeitgleich in einer zweiten Pfanne den Spargel anbraten.
Das Fleisch kurz ruhen lassen und dann in Tranchen schneiden und mit dem anrichten beginnen.

Die spül-faulen machen es so wie ich und sparen sich eine Pfanne: Sobald der Spargel in der Pfanne ist (das Fleisch aber noch nicht), die Kartoffeln abgießen, zurück in den Topf geben und den Deckel wieder drauf.
Den fertig gebratenen Spargel legt ihr dann einfach zu den Kartoffeln in den Topf. Dort bleiben sie gut warm. In der Spargel-Pfanne bereitet ihr nun das Steak zu.

Startbereit? Dann in die Küche. Fertig, los! Für 4 Portionen benötigt ihr:

Benötigte Geräte
Flank-Steak sous-vide
  • ~ 800 g Flank-Steak
  • S+P
  1. Steak leicht einölen, vakuumieren und für 45 Minuten bei 52°C garen.
  2. Aus der Folie befreien, sehr scharf anbraten und 5 Minuten ruhen lassen. Dann in Tranchen schneiden und mit Salz + Pfeffer würzen.

Ihr könnt das Steak natürlich auch ganz klassisch in der Pfanne zubereiten. Oder ihr grillt!

Kartoffeln
  • 4 große, festkochende Kartoffeln
  1. Kartoffeln abwaschen/säubern und in Salzwasser garen.
grüne Sauce
  • jeweils 1/2 Bund
    • Schnittlauch
    • Petersilie
    • Kresse
    • Kerbel
    • Borretsch
    • Pimpinelle
    • Sauerampfer
  • 1 Becher Saure Sahne
  • S+P
  1. Kräuter ggf. waschen und verlesen. Dann grob vorschneiden.
  2. Mit 1-2 EL der sauren Sahne mit einem Pürierstab nicht zu fein mixen.
  3. Restliche saure Sahne mit einem Löffel unterrühren und mit Salz + Pfeffer abschmecken.
Spargel
  • ~12 Stangen grüner Spargel
  1. Holzige Enden vom Spargel abschneiden und in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze braten, bis er sich leicht bräunt (~5 Min.).
Anrichten & Fertigstellen
  • alle Komponenten von oben
  1. Die Steak Tranchen mittig auf dem Teller anrichten.
  2. Kartoffel längst bis zur hälfte einschneiden und aufbrechen.
  3. In die Mitte je 3 Stangen Spargel legen und mit großzügig mit der Sauce toppen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim kochen,
euer Fabian


Mehr mit gegrilltes? Wie wäre es mit:


Ihr wollt immer up-to-date bleiben und auch zusätzlichen Content erhalten? Dann folgt mir auf FacebookInstagramTwitter und wer Rezepte immer als erster erhalten möchte, der abonniert links oben den E-Mail Newsletter!


Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links

Standard